03331 / 30 18 640 info@physio-angermuende.de

Praxis für Physiotherapie Steffen Müller

Physiotherapie | Stoßwellentherapie | Prävention | Wellness

„Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.“ Sebastian Kneipp

 

Mit Freude und Spaß an der Bewegung.

Unser Präventionskurs AQUAFITNESS.

Von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert.

Sei mit dabei und halte Dich fit.

AKTUELLES

September 2018 | START neuer Kurse (Pilates | TRX)

Physiotherapeutin Adina Rakow startet Mitte September ein völlig neues Kursangebot, Pilates. Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training umfasst Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung. Dieser Kurs ist als Präventionskurs vorgesehen und wird demnächst zur Zulassung bei den gesetzlichen Krankenkassen beantragt.

Neben dem Pilates-Kurs startet auch ein anspruchsvolles und individuell anpassbares Ganzkörpertraing bei uns. Mit dem TRX Suspensio-Training geht Physiotherapeut Steffen Müller im Einzel- als auch Kleinstgruppentraining (max. 3 Personen) auf tiefe und gelenkstabilisierende Muskelgruppen ein. In funktionellen Bewegungsabläufen wird in geschlossener Kette Kraftausdauer und Stabilität trainiert.

 

Nordic Walking

Im Frühling 2017 startet etwas ge(walk)iges!

  • Interessiert an sportlicher Aktivität?
  • Du hast NordicWalking-Stöcke und möchtest die Technik endlich erlernen?
  • Du möchtest in Angermünde und Umgebung Walkingstrecken kennen lernen?
  • Hast Du Lust in der Gruppe aktiv zu sein?

Dann haben wir was für Dich. Zusammen mit Herrn Lutz Kirsten (Nordicwalking-Trainer) bieten wir einen Kurs an, bei dem all diese Themen mit Freude an der Bewegung bedient werden.

Weitere Info´s folgen bald.

Unsere Öffnungszeiten

 

 

Für Neuaufnahmen und Terminvergaben stehen wir Ihnen innerhalb folgender Zeiten zur Verfügung.

 

  • Mo – Fr: 08.00 – 12.30 und 13.00 – 17.00 Uhr

Ich heiße Sie herzlich willkommen!

Steffen Müller

Physiotherapie

– Krankengymnastik (a. Bobath)

– manuelle Therapie (a. CMD)

– manuelle Lymphdrainage

– Elektro- und Ultraschalltherapie

– Wärme- und Kältetherapie

z

Stoßwellentherapie

– Kalkschultersyndrom

– Fersenspornsyndrom

– Sehnenansatzbeschwerden

– Tennis- Golferarmsyndrom

– Myofasziale Schmerzsyndrome

Prävention

– Rückenschule

– Aquafitness

– Nordic Walking (2017)

– Rückbildungsgymnastik

_

Wellness

– med. Fußpflege

– Aromaölmassage

– Thai-Massage

– Kräuterstempelmassage

– Honigmassage

– Hotstone-Massage

Physiotherapie

Im Mittelpunkt der Krankengymnastik (Physiotherapie) steht die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers. Beides kann durch eine Erkrankung, eine angeborene Fehlentwicklung, aber auch durch alltägliche und dauerhafte Fehlbelastungen beeinträchtigt sein. Die Physiotherapie verfolgt das übergeordnete Ziel, die gestörte Beweglichkeit und Funktion zu verbessern oder wiederherzustellen.
Die Manuelle Therapie ist eine Therapieart, bei dem Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt werden. Grundlage der Manuellen Therapie sind spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken, bei denen Schmerzen gelindert und Bewegungsstörungen beseitigt werden. Die Manuelle Therapie bedient sich sowohl passiver Techniken als auch aktiver Übungen. Zum einen werden blockierte oder eingeschränkte Gelenke mithilfe sanfter Techniken mobilisiert, zum anderen können durch individuelle Übungen instabile Gelenke stabilisiert werden. Ziel des Behandlungskonzeptes: Wiederherstellung des Zusammenspieles zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven.
Die manuelle Lymphdrainage dient dazu, angestaute Flüssigkeit im Gewebe (Lymphe) zum Abfluss anzuregen und gleichzeitig zu verhindern, dass mehr Flüssigkeit hineinströmt. Dies geschieht durch schonendes Streichen mit den Fingerkuppen auf der Haut im Verlauf der Lymphbahnen. Die manuelle Lymphdrainage wird bei verletzungs- oder operationsbedingten Schwellungen oder bei Gelenkerkrankungen angewandt. Durch den Abbau der Schwellung wirkt sie schmerzlindernd und fördert zum Beispiel nach einer Verletzung die Rückkehr der Beweglichkeit.

Die Elektrotherapie umfasst alle Methoden, bei denen man elektrischen Strom zu therapeutischen Zwecken nutzt. Die elektrischen Reize lösen Reaktionen der Nerven aus. So kann die Elektrotherapie Schmerzen lindern, die Durchblutung verbessern und die Muskulatur an- und entspannen.

Die Ultraschalltherapie ist ein Therapieverfahren, das schmerzhafte Beschwerden des Bewegungsapparats wie Gelenk- oder Wirbelsäulenerkrankungen lindern kann. Beim Ultraschall handelt es sich um sehr schnell aufeinanderfolgende (hochfrequente) Schallwellen, die für das menschliche Ohr nicht hörbar sind. Im Fokus der Behandlung mit Ultraschall steht eindeutig die Schmerzlinderung im applizierenden Areal.

Die Wärmetherapie ist ein weit verbreitetes Verfahren zur Behandlung von Schmerzen und nichtentzündlichen Erkrankungen. Weitere Anwendungsgebiete sind zum Beispiel Erkältungen, Grippe, Muskelverspannungen oder Unterleibsschmerzen. Es gibt zahlreiche Behandlungsmethoden, die dafür sorgen, dass der Körper oder ein bestimmter Bereich (z.B. Rücken, Gelenke) mit Wärme versorgt wird. Klassische Wärmetherapieverfahren sind Fangpackung, Heiße-Rolle und  Rotlicht.

Die Kältetherapie wird bei akuten und schmerzhaften Erkrankungen durchgeführt. Sie wird zum Beispiel bei Schwellungen oder Entzündungen in Form von Eispackungen oder kalter Luft appliziert.

Stoßwellentherapie

stosswelle-net-LOGO weiss

Schmerzhafte Erkrankung am Os Calcaneus des Fußes. Oft mit Spornbildung (Fersensporn). Auftreten und Abrollen fallen zunehmend schwerer. Eine Entzündung am Übergang der Sehne des Musculus Quadratus Plantae zum Fersenbein ist hier Ursache für das schmerzhafte Auftreten. Eine weitere Form des Fersenspornsyndroms ist die Entzündung Achillessehne am Calcaneus mit ausstrahlenden Schmerzen in Richtung Wade.
Erkrankung des Schultergelenkes mit sehr schmerzhaften Bewegungseinschränkungen. Entzündliche Einlagerungen von Kalk sind im Sehnenverlauf unter bildgebender Diagnostik sehr gut sichtbar (daher die Bezeichnung Kalkschulter).
Die unter Tennisarm-Syndrom bekannte, sehr schmerzhafte, Entzündung der handgelenkstreckenden Muskulatur am Ellenbogen (Ursprungssehne) ist eine der häufigsten Erkrankungen am Ellenbogengelenk. Oft bedingt durch einseite Arbeiten oder Überlastungen.

Für weitere Informationen zu dieser neuen und innovativen Therapieart, besuchen Sie bitte auch unser Internetauftritt STOSSWELLE.net auf dem wir Ihnen die Einsatzbereiche der radialen Stoßwellentherapie noch genauer beschreiben.

Prävention / Kurse

Der Begriff Rückenschule bezeichnet das Erlernen von rückenfreundlichen Bewegungsabläufen im Alltag – insbesondere das richtige Stehen, Heben und Tragen will gelernt sein, wenn man Rückenschmerzen vorbeugen möchten. In unseren Kursen wird Ihnen dies nach aktuellen Kenntnissen von unseren ausgebildeten Rückenschullehrern mit Freude vermittelt. Für Teilnehmer die gesetzlich versichert sind, besteht die Möglichkeit die Kosten für Präventionskurse bei ihrer Krankenkasse anteilig zurückzufordern.
Aquafitness ist ein Ganzkörpertraining, welches im Flachwasser in Brusthöhe mit und ohne Gerät wie Schwimmnudel, Disc, Gürtel, Hanteln, durchgeführt wird. Dabei werden Arme, Beine, Po und Rumpf trainiert. Durch Aquafitness wird die Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer gesteigert und die Entspannung gefördert. Aquafitness ist im Vergleich zur klassischen Wassergymnastik eher fitnessorientiert und beinhaltet mehrere Aerobicelemente. Der Wasserauftrieb fördern die Gelenkentlastung und der Wasserwiderstand ist perfekt geeignet zur Verbesserung der Muskelkraft und Ausdauer.
TRX® Suspension Training® ist ein hoch effektives Ganzkörper-Workout unter Einsatz eines nicht elastischen Gurtsystems, bei dem das eigene Körpergewicht als Trainingswiderstand sowohl im Stehen als auch im Liegen genutzt wird. Mit einer Variationsvielfalt von über 300 Übungen kann jeder Bereich des Körpers effektiv trainiert werden. Da die Gurte des TRX® beim Training ständig in Bewegung sind, werden neben den großen Muskelketten auch die kleinen, gelenknahen Muskeln aktiviert. Durch diese „Instabilität“ kommt es zu einem wesentlich höheren Trainingsreiz. Somit zählt das TRX® Suspension Training® zu den effektivsten Trainingsformen der Welt. (Quelle: trx-training.de)

Eine Ausdauersportart die Spaß macht, nicht viel kostet, gelenkschonend und kardiologisch anspruchsvoll ist. Nordic Walking vereint nicht nur verschiedene gesundheitsfördernde Faktoren sondern bringt auch Menschen zusammen. Erlernen Sie in der Gruppe die verschiedenen Techniken und Strecken in und um Angermünde kennen.

Beginn: 12. April 2017 | Anmeldungen sind ab sofort in unserer Praxis möglich.

Wellness

Die Honigmassage entfaltet ihre herforragende Wirkung von der Haut bis ins Gewebe. Sie löst Verspannungen, durchblutet, entgiftet, reinigt und pflegt den Körper. Auch im seelischen Bereich wirkt diese ganzheitliche Behandlung in hohem Maße entspannend.
Die traditionelle Thai Massage ist eine Kombination von sanften Akupressuren sowie leichten Streck- und Dehnübungen zur Bearbeitung der Energielinien des Körpers. Diese Energielinien werden in einer Weise beeinflusst, welche Verspannungen abschwächt sowie Kreislauf und Stoffwechsel anregt. Die verstärkte Durchblutung von Bindegewebe und Muskulatur führt zu einem tiefen Wohlbefinden und einer erhöhten Vitalität.
In einen Stoffbeutel gewickelte Kräuter werden durch Dampf erhitzt. Während einer Ganzkörpermassage wird der Körper mit diesen Kräuterbeuteln behandelt. Durch die Erwärmung werden die Poren der Haut geöffnet und die Kräuterwirkstoffe können zu den Energiepunkten vordringen.

KONTAKT

Sie finden uns im Gebäude der alten Poliklinik Angermünde. Direkt hinter dem Gebäude stehen Ihnen großzügige Parkmöglichkeiten zur Verfügung (Parkplatz Altstadt). Nutzen Sie bitte auch den barrierefreien Zugang direkt unter der Haupttreppe zum Haus.

Am Friedenspark 1 | 16278 Angermünde

Praxis für Physio- und Stoßwellentherapie Steffen Müller

Schreiben Sie uns!

2 + 4 =